Aktuelle Seite:
9090003 Ringvorlesung: Medien/Zukünfte - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Weiterführende Hilfe
Sie sind nicht angemeldet.

Medien/Zukünfte

Allgemeine Informationen

Veranstaltungsnummer 9090003
Semester SoSe 2017
Heimat-Einrichtung Projektgruppen Lehre und Studium
Veranstaltungstyp Ringvorlesung in der Kategorie Lehre
Erster Termin Di., 18.04.2017, 18:30 - 20:00, Ort: (Aula Haus der Wissenschaft)
Voraussetzungen <!-- HTML: Insert text after this line only. -->
Leistungsnachweis Voraussetzung für den Erwerb von einem Leistungspunkt ist ein aktiver Teilnahmenachweis durch Bearbeitung einer innovativen Reflexionsaufgabe. Aufgabe ist es, die Sitzungen der Vortragsreihe kritisch zu reflektieren im Rahmen von mindestens 2.500 Zeichen Text ohne Leerzeichen oder eines drei bis fünfminütigen Reflexionsvideos.
ECTS-Punkte 1

DozentInnen

Mitwirkende

Zeiten

Termine am Di. 18.04., Di. 02.05., Di. 16.05., Di. 23.05., Di. 06.06., Di. 13.06. 18:30 - 20:00

Veranstaltungsort

(Aula Haus der Wissenschaft)

Studienbereiche

Kommentar/Beschreibung



Wie sind die Medien der Zukunft gestaltet und wie gestalten Medien Zukünfte? Welche Szenarien sind denkbar und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Universität?




In der Vortragsreihe „Medien/Zukünfte“ nähern sich Expertinnen und Experten aus Forschung und Praxis diesem Thema aus verschiedenen Perspektiven und stellen unterschiedliche Medienzukunftsszenarien vor. Die Veranstaltung ist kostenlos, hochschulöffentlich und alle Interessierten sind herzlich eingeladen.




Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation zwischen Transformation Design und Medienwissenschaften der HBK Braunschweig mit dem Bereich Medienbildung der TU Braunschweig.

Zugelassenene Nutzerdomänen:

  • bs
  • HBK Braunschweig

Teilnehmerzahlen

Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 46