TU Braunschweig
Courseware
  1. # Zeitmanagement - Time Management
  2. # Sich selbst Ziele setzen - Set yourself goals
  3. # Einen Zeitplan erstellen - Create a schedule
  4. No sections

Zeitmanagement - Time Management

Vorlesungen, Seminare, Job, Freunde, Partys, Klausuren und noch vieles mehr… Der Uni-Alltag kann ganz schön voll sein, auch wenn Studenten oft etwas anderes nachgesagt wird. Da Zeit also für die meisten Studenten eine wichtige Ressource ist und man oft von einer Veranstaltung zur nächsten hetzt, ist es wichtig, diese gut einzuteilen. Man benötigt also ein gutes Zeitmanagement zum Studieren!

Zeitmanagement? Was ist das?

Zeitmanagement beschreibt den Aufwand einer Person, vorhandene Zeit selbst möglichst effektiv einzuteilen, um persönlich relevante Ziele zu erfüllen (Koch & Kleinmann, 2002).

Oftmals lässt sich ein gutes Zeitmanagement besser erreichen, wenn man sich bestimmter Störfaktoren oder so genannter Zeitdiebe bewusst ist und außerdem einige Methoden zur Hand hat, mit denen sich folgende Fragen beantworten lassen:

  • Wie setzte ich mir selbst Ziele?
  • Wie erstelle ich einen Zeitplan?
  • Wie teile ich mir meine Aufgaben am effektivsten ein?

Quelle: Koch, C. J., & Kleinmann, M. (2002). A stitch in time saves nine: Behavioural decision-making explanations for time management problems. European Journal of Work and Organizational Psychology, 11(2), 199–217. doi:10.1080/13594320244000120 

Lectures, seminars, jobs, friends, parties, exams and much more... The everyday life at the university can be quite busy, even if students are often told otherwise. Since time is an important resource for most students and you often rush from one event to the next, it is important to organize it well. So you need a good time management to study!

Time management? What is that?

Time management describes the effort of a person to allocate available time as effectively as possible in order to fulfil personally relevant goals (Koch & Kleinmann, 2002).

A good time management can often be better achieved if you are aware of certain disturbing factors or so-called time thieves and also have some methods at hand with which the following questions can be answered:

  • How do I set myself goals?
  • How do I create a schedule?
  • What is the most effective way for me to allocate my tasks?

Source: Koch, C. J., & Kleinmann, M. (2002). A stitch in time saves nine: Behavioural decision-making explanations for time management problems. European Journal of Work and Organizational Psychology, 11(2), 199–217. doi:10.1080/13594320244000120 
No content blocks